Montag–Freitag: 9–18 Uhr & Samstag: 9–13 Uhr
03583 512539

Unsere Empfehlungen

Bücher öffnen Tore zu neuen Welten, berichten von spannenden Abenteuern, erzählen von inspirierenden Persönlichkeiten und bewegenden Ereignissen. Wer gern liest, der lässt sich gerne für die nächsten Must-Reads / für neuen Lesestoffinspirieren.

Wenn Sie auf der Suche nach guten Buchempfehlungen sind, dann sind Sie hier genau richtig. Aktuelle und persönliche Buchempfehlungen von unserem Team finden Sie hier. Wir lesen vorab und empfehlen, was lesenswert ist.

Miriam Meckel

Brief an mein Leben

Erfahrungen mit einem Burnout

Nach fünfzehn Jahren um die Welt reisen, arbeiten, reden, schreiben, akquirieren, repräsentieren war plötzlich Schluss. Während Miriam Meckel nach einer Konferenz noch rasch E-Mails beantwortet und nebenbei Koffer packt, geht plötzlich nichts mehr. ‘Burnout’ sagen die Einen, ‘schwerer Erschöpfungszustand’ sagen die Anderen. Die sympathische, intelligente Kommunikations- und Politikwissenschaftlerin, Professorin für Unternehmenskommunikation in St. Gallen und erfolgreiche Buchautorin war am Ende ihrer Kräfte.

Analytisch, authentisch und packend nah berichtet sie über sich und ihr In-sich-hinein-hören während ihres Klinikaufenthaltes – es ist der Brief an ihr “Liebes Leben”. Schonunglos schreibt sie über sich selbst, ihre bisherigen Verhaltensmuster, ihr Zeitmanagement und beschreibt rückblickend über den sich immer deutlicher abzeichnenden Zusammenbruch.

“Was hat diese Professorin mit uns zu tun?”, mag sich der Eine oder Andere fragen. Eine ganze Menge, in Anbetracht vieler, die ebenfalls mit Blackberry, E-Mails, ständiger Erreichbarkeit, hohem Leistungs- und Erfolgsdruck und hohem Anspruch an sich selbst konfrontiert sind. Egal, ob Bäckermeister, Lehrer an einer freien Schule, Frisörmeisterin, Physiotherapeut oder Geschäftsführer eines kleinen Unternehmens – denn sie alle sehen sich gleichen oder ähnlichen Themen gegenübergestellt. Schon allein deshalb lohnt es sich, das Buch von Frau Meckel zu lesen.

Thomas Hönel

mehr

ISBN: 978-3-499-62701-9
10,00 EUR

Zur Bestellung